Spieldauer-Disziplinarstrafe (Regel 109)

Eine Spieldauer-Disziplinarstrafe ist eine 20-Minuten-Strafe, bei der der Spieler unmittelbar das Spiel beenden und in die Kabine muss. Die Mannschaft darf den Spieler auf dem Eis sofort ersetzen, es entsteht dadurch also keine Unterzahlsituation. (Voraussetzung man hat vorher bereits in gleicher Stärke auf dem Eis gespielt).


Eishockeybegriffe Strafen