Kleine Strafe

Eine kleine Strafe wird in Form einer 2-Minuten-Strafe von den Schiedsrichtern gegen einen bestimmten Spieler oder gegen ein Team (Kleine Bankstrafe) ausgesprochen. Kleine Bankstrafen können von den Spielern verbüßt werden, die zum Zeitpunkt des Vergehens auf dem Spielfeld waren, als das Spiel von den Schiedsrichtern unterbrochen wurde. Der Trainer bestimmt in der Regel den Spielern, der die kleine Bankstrafe verbüßt.

 


Eishockeybegriffe