Deutschlandhalle

Die Deutschlandhalle war eine Veranstaltungs-  und Eissporthalle in Berlin (Deutschland). Sie war von 2001 bis 2002 die Heimspielstätte der Berlin Capitals nachdem die Eissporthalle an der Jafféstraße 2001 abgerissen wurde. Die Deutschlandhalle wurde für die Olympischen Spiele 1936 in Berlin erbaut und war damals mit einem Fassungsvermögen von bis zu 16.000 Zuschauern eine der größten Veranstaltungshallen auf der Welt.

Nach dem Abriss wurde vom Berliner Senat 2012 die Eissporthalle Charlottenburg als Ersatz für die Deutschlandhalle errichtet.

 


Fakten

  • Eröffnung 1935
  • Abriss 2011-2012
  • Fassungsvermögen 8.764

Eishockeyteams

  • Berlin Capitals