Bodycheck

Ein Bodycheck ist ein Kontakt zwischen zwei Eishockeyfeldspielern, bei dem das Ziel darin besteht, den Gegner vom Puck zu trennen. Jeder Feldspieler, der die Kontrolle über den Puck hat oder im Puckbesitz ist, darf vom Gegenspieler gecheckt werden. Bodychecks gegen Torhüter werden stets mit einer Strafee geahndet.


Voraussetzungen für einen fairen Bodycheck

  • der Bodycheck wird mit dem Körper, der Schulter oder der Hüfte ausgeführt
  • der Bodycheck erfolgt von vorn oder von der Seite
  • der Bodycheck zielt nicht gegen Kopf-, Halsbereich oder Unterkörper.
  • der Bodycheck zielt nicht gegen den Rücken des Gegenspielers