Thomas Ziolkowski

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Ziolkowski
Geburtstag: 31. März 1989
Geburtsort: Köln (Deutschland)
Nationalität:
Größe: 1,85 m
Gewicht: 91 kg
Position Verteidiger
Schußhand Links
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge DNL Champion 2006/07
Karriere Kölner EC U18
Peoria Mustangs
Lambton Shores Predators
Sarnia Legionnaires
EHC Dortmund
EV Duisburg
Dresdner Eislöwen
Löwen Frankfurt
EHC Neuwied
Hannover Indians
EV Duisburg
Hannover Indians



Thomas Ziolkowski wurde am 31. März 1989 in Köln (Deutschland) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Hannover Indians spielt.

Bruder: Christoph Ziolkowski.


Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Kölner EC U18

2005 - 2007

Peoria Mustangs

2007 - 2008

Lambton Shores Predators

2008 - 2009

Sarnia Legionnaires

2008 - 2010

EHC Dortmund

2010 - 2011

EV Duisburg

2011 - 2012

Dresdner Eislöwen

2012 - 2014

Löwen Frankfurt

2014 - 2015

EHC Neuwied

2015 - 2016

Hannover Indians

2016 - 2017

EV Duisburg

2017 - 2018

Hannover Indians

seit 2018

Pressemitteilungen

31.05.2012 - Talentierter Verteidiger kommt aus Duisburg
Zuwachs für die Defensive: mit Thomas Ziolkowski können die Verantwortlichen bei den Dresdner Eislöwen den nächsten Neuzugang begrüßen. Der 1,85 m große und 91 kg schwere Defender kommt vom EV Duisburg aus der Oberliga West und konnte sich bereits in der vergangenen Saison bei einem Probetraining persönlich vom Dresdner Umfeld überzeugen. „Ich möchte mich weiterentwickeln und das ganze Umfeld und die Bedingungen in Dresden haben mir sehr gut gefallen. Mir ist es wichtig, dass ich mich wohlfühle und denke, dass Dresden eine gute Station für mich ist", sagt der 23-Jährige, der dennoch unter die U23-Regelung fällt.

Thomas Ziolkowski durchlief die Nachwuchsschule der Kölner Haie und konnte nach seiner Zeit im DNL-Team der Haie bei den Peoria Mustangs (CSHL), den Lambton Shores Predators und den Sarnia Legionnaires (GOJHL) in nordamerikanischen Junior-Ligen seiner Ausbildung den Feinschliff verpassen. Danach ging er in der Saison 2010/11 zurück nach Deutschland, wo er für den EHC Dortmund in der Oberliga West auflief. Nur ein Jahr später folgte dann der Wechsel nach Duisburg, wo er in der vergangenen Saison in 51 Pflichtspielen drei Mal traf und 28 Assists verbuchen konnte. In Dresden wird Thomas Ziolkowski mit der Rückennummer 23 auflaufen.

Quelle:www.eisloewen.de


23.06.2014 - Thomas Ziolkowski komplettiert die ersten Sechs in der Löwen-Abwehr
Bruder von Ex-Löwe Christoph Ziolkowski wechselt von Dresden nach Frankfurt.

Thomas Ziolkowski komplettiert die Abwehr der Löwen Frankfurt für die kommende DEL2-Spielzeit. Der Verteidiger kommt von den Dresdner Eislöwen nach Frankfurt.

In der abgelaufenen Saison verbuchte der 25-Jährige 59 Einsätze für Dresden und erzielte dabei vier Tore und bereitete sechs weitere vor.

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz will das Talent des Abwehrspielers weiter fördern: „Thomas Ziolkowski ist ein junger 2-Wege Verteidiger, der noch viel Potenzial hat. In den letzten beiden Jahren hat er schon in der zweiten Liga gespielt und konnte dort viel Erfahrung sammeln. Er ist sehr gut im eins gegen eins Duell und zudem ein robuster Spieler mit einem starken ersten Pass. Wir sind sehr glücklich, ihn im nächsten Jahr bei uns zu haben."

Thomas Ziolkowski freut sich indes auf sein Debüt im Löwen-Dress: „Frankfurt ist eine Eishockeystadt und gehört letztlich in die DEL! Ich denke, dass wir als Mannschaft es schaffen können, die Löwen zukünftig wieder ganz nach oben zu bringen. Ich sehe es als meine Aufgabe an, die Verteidigung zu stabilisieren und gleichzeitig das Offensivspiel anzukurbeln. Ich freue mich schon riesig auf mein erstes Spiel als Löwe.“

Seine Karriere begann der 183 cm große und 88 kg schwere Defensivmann im Nachwuchs des Kölner EC. Anschließend wagte er den Schritt über den großen Teich und lief in der CSHL (Central States Hockey League) für die Peoria Mustangs auf.

Zudem lief er insgesamt 106-mal für die Lambton Shores Predators und die Sarnia Legionnaires in der GOJHL (Greater Ontario Junior Hockey League) auf.

Danach kam Ziolkowski wieder zurück nach Deutschland und spielte für den EHC Dortmund und den EV Duisburg in der Oberliga. 2012 gelang dem gebürtigen Kölner der Sprung in die zweite Bundesliga, wo er seitdem insgesamt 105 Spiele für die Eislöwen aus Dresden machte. Sein jüngerer Bruder Christoph stand in der Saison 2012/13 im Aufgebot der Löwen Frankfurt.

Thomas Ziolkowski wird in der kommenden Saison mit der Nummer 23 für die Löwen auflaufen.

Quelle:www.loewen-frankfurt.de


01.06.2017 - Füchse Duisburg besetzen weitere Verteidiger-Position – Thomas Ziolkowski kommt aus Hannover
Der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg ist auf der Suche nach einem weiteren Verteidiger fündig geworden. Vom Ligakonkurrenten Hannover Indians wechselt Thomas Ziolkowski zu den Füchsen. Der gebürtige Kölner, Jahrgang 1989, ist 189 cm gross und 88kg schwer. Er spielte in der Jugend der Kölner Haie, mit denen er 2006/2007 DNL-Champion wurde. Anschließend wechselte er nach Kanada und die USA und stand dort bei den Peoria Mustangs, Lambton Shores Predators und Sarnia Legionnaires unter Vertrag.

Den Füchse-Fans ist der Linksschütze Ziolkowski noch aus der Saison 2011/2012 bekannt, in der er für die Füchse in 51 Spielen auf 27 Punkte kam. Seine weiteren Seniorenstationen waren die Dresdner Eislöwen und die Löwen Frankfurt in der DEL2 sowie der EHC Neuwied und die Hannover Indians in der Oberliga Nord. In insgesamt 182 Oberliga-Spielen verbuchte Ziolkowski 103 Punkte. In der DEL2 kommt Ziolkowski auf 137 Spiele, in denen er 14 Punkte erzielte.

„Mit sieben Verteidigern sind wir in der Abwehr bereits zu einem frühen Zeitpunkt sehr gut aufgestellt. Der Fokus liegt nun zunächst auf der zweiten Kontingentstelle, die mit einem Stürmer besetzt werden soll“, so die Geschäftsführung der KENSTON Sport GmbH im Nachgang der Verpflichtung von Thomas Ziolkowski.

Quelle:www.fuechse-duisburg.de

Spielerprofile





Teilen