Teamoffizieller betritt das Spielfeld

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

REGEL 164 - TEAMOFFIZIELLER BETRITT DAS SPIELFELD
DEFINTION: Es ist Teamoffiziellen verboten, während eines Spiels die Eisfläche ohne die Zustimmung eines Spieloffiziellen zu betreten.
I. Hat sich eine Spieler verletzt und es kommt zu einem Spielunterbruch, kann der Teamarzt (oder anderes medizinisches Personal) das Eis betreten, um dem Spieler Hilfe zu leisten, ohne die Zustimmung des Schiedsrichters einzuholen.
II. Ein Teamoffizieller, der zu irgendeinem Zeitpunkt zwischen dem Beginn eines Drittels und dessen Ende das Eis betritt (Ausnahme Regel 164 I), erhält eine Spieldauer-Disziplinarstrafe.

Quelle:www.iihf.com





Teilen