Stockstich

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stockstich

REGEL 161 - STOCKSTICH
DEFINTION: Ein Spieler, der mit dem Ende seines Stockblatts einen Gegenspieler sticht oder zu stechen versucht, unabhängig davon, ob er den Stock mit einer oder mit beiden Händen hält. Ein Kontakt mit dem Gegner ist nicht nötig, um eine Strafe zu verhängen.
I. Ein Spieler, der versucht, gegen einen Gegenspieler einen Stockstich auszuführen, erhält eine doppelte Kleine Strafe und eine Disziplinarstrafe.
II. Ein Spieler, der gegen einen Gegenspieler einen Stockstich ausführt, erhält eine Große Strafe und eine automatische Spieldauer-Disziplinarstrafe oder eine Matchstrafe.
III. Ein Spieler, der mit einem Stockstich einen Gegenspieler verletzt oder diesen rücksichtslos gefährdet, erhält eine Matchstrafe.

Quelle: www.iihf.com





Teilen