Spucken

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

REGEL 162 - SPUCKEN
DEFINTION: Ein Spieler, der während eines Spiels einen Gegenspieler, einen Zuschauer oder irgendjemanden im Stadion anspuckt oder in dessen Richtung spuckt.
I. Ein Spieler oder Teamoffizieller, der während eines Spiels einen Gegenspieler oder irgendjemanden im Stadion anspuckt oder in dessen Richtung spuckt, erhält eine Matchstrafe.
II. Ein blutender Spieler, der absichtlich Blut von seinem Körper an einen Gegenspieler oder an irgendjemanden im Stadion wischt, erhält eine Matchstrafe für spucken.

Quelle:www.iihf.com





Teilen