Scotiabank Saddledome

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Scotiabank Saddledome
Land
Stadt Calgary
Team(s) Calgary Flames
Calgary Hitmen
Namen Olympic Saddledome
Canadian Airlines Saddledome
Pengrowth Saddledome
Eigentümer Stadt Calgary
Architekt(en) Graham McCourt Architects
Baubeginn 29. Juli 1981
Eröffnung 15. Oktober 1983
Baukosten 98 Mio CAN$
Kapazität 19.289
Sitzplätze 19.289
Stehplätze -
VIP-Plätze 46 Suiten
Geographische Lage


Der Scotiabank Saddledome ist eine Multifunktionsarena in Calgary (Kanada) und die Nachfolgearena des Stampede Corral. Der Name "Saddledome" erklärt sich aus der Architektur des Stadions, wo das Dach einem überdimensionierten Sattel ähnelt. Nachdem das Design den Bürgern Calgarys erstmals vorgestellt wurde, kam den meisten "Saddle" (dt. Sattel) in den Sinn, was sich in einer Befragung bezüglich des zukünftigen Namens deutlich widerspiegelte. Der Saddledome ist die Heimspielstätte der Calgary Flames (NHL) und der Calgary Hitmen (WHL). Hier wurden auch die Olympischen Spiele 1988 ausgetragen. Aus diesem Grund hieß die Arena auch von 1983 bis zum Abschluss der Renovierungen 1995 "Olympic Saddledome". Anschließend wurde der Saddledome in "Canadian Airlines Saddledome" und von 2000 bis 2010 in "Pengrowth Saddledome" umbenannt. Seit 2010 hat er den gleichen Namenssponsor wie der Scotiabank Place in Ottawa und heißt Scotiabank Saddledome.


Anfahrt

555 Saddledome Rise SE
Calgary, Alberta, T2G 2W1
Kanada


Weblinks





Teilen