Raphael Wagner

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Raphael Wagner
Geburtstag: 09. Januar 1990
Geburtsort: Landshut (Deutschland)
Nationalität:
Größe: 1,78 m
Gewicht: 80 kg
Position Verteidiger
Schußhand Rechts
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge -
Karriere EV Landshut
Eisbären Juniors Berlin
Landshut Cannibals
Löwen Frankfurt



Raphael Wagner wurde am 09. Januar 1990 in Landshut geboren und ist ein ehemaliger Eishockeyspieler, der zuletzt bei den Löwen Frankfurt in der Oberliga West spielte.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

EV Landshut

bis 2008

Eisbären Juniors Berlin

2008 - 2009

Landshut Cannibals

2007 - 2011

Löwen Frankfurt

2011 - 2012

Pressemitteilungen

04.07.2011 - Nächster Neuzugang: Raphael Wagner kommt aus Landshut
Vom Kannibalen zum Löwen: Vom Zweitligisten aus Landshut wechselt der talentierte Abwehrspieler Raphael Wagner zu den Löwen Frankfurt.

Der 21-Jährige verbrachte seine bisherige Karriere bis auf eine Ausnahme in Landshut. Über die verschiedenen Nachwuchsteams kam er schließlich im DNL-Team des EV Landshut zum Einsatz und bestritt in der Saison 2007/08 auch seine ersten Spiele in der 2. Bundesliga.

In der Spielzeit 2008/09 wechselte er zum ersten und bislang einzigen Mal den Klub und absolvierte eine Spielzeit bei den Eisbären Juniors in der Oberliga.

Nach diesem "Ausflug" kehrte er jedoch wieder in seine Heimatstadt zurück und gehörte fortan fest zum Zweitligakader der Landshut Cannibals. In der vergangenen Saison absolvierte Raphael Wagner insgesamt 51 Spiele für Landshut.

Raphael Wagner freut sich über den Tapetenwechsel: „Nach den vielen Jahren in Landshut bin ich mir sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben und eine neue Heimat bei den Löwen zu finden.“

Michael Bresagk ist vom Talent des Verteidigers überzeugt: "Raphael hat in der Landshuter Nachwuchsschmiede eine tolle Ausbildung erhalten und viel gelernt. Und er hat sich bereits auf Zweitliganiveau bewiesen."

Der Linksschütze erhielt nicht nur in Landshut eine vorbildliche Ausbildung, sondern durchlief auch alle Nationalmannschaftskader des Deutschen Eishockey Bundes (von U16 bis zur U20). Im Jahr 2010 absolvierte er für die deutsche Auswahl fünf Spiele bei der U20-Weltmeisterschaft in Frankreich.

Michael Bresagk weiter: "Seine internationale Erfahrungen aus den Einsätzen bei den Nachwuchsnationalmannschaften kommen ihm und damit auch uns zugute. Wir sind froh, dass wir ihn vom Wechsel ins Team der Löwen überzeugen konnten, da er als junger, aufstrebender Spieler genau in unser Konzept passt."

Raphael Wagner brennt auf seinen ersten Einsatz als Löwe: "Frankfurt ist eine Eishockeystadt mit viel Tradition und tollen Fans, die leidenschaftliches Eishockey verdient haben. Es hat mich sehr gereizt, mich in dem neuen Umfeld weiterzuentwickeln und meine Qualitäten in Zukunft für die Löwen einzubringen."

Quelle:www.loewen-frankfurt.de

Spielerprofile





Teilen