Barclaycard Arena

Aus Eishockeypedia

(Weitergeleitet von O2 World Hamburg)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barclaycard Arena
Land
Stadt Hamburg
Team(s) Hamburg Freezers
Namen Barclaycard Arena
bis Juni 2015 o2 World Hamburg
bis April 2010 Color Line Arena
Eigentümer Anschutz Entertainment Group
Architekt(en) JSK Architekten
Baubeginn 13. Juni 2001
Eröffnung 08. November 2002
Baukosten 83 Mio Euro
Kapazität 12.947
Sitzplätze
Stehplätze
VIP-Plätze 66 Logen
1 Showloge
3 Gruppenlogen
Geographische Lage


Die Barclaycard Arena ist eine Multifunktionsarena in Hamburg und die Heimspielstätte der Hamburg Freezers. Bis zum 13. April 2010 hieß das Stadion Color Line Arena, bis zum 30. Juni 2015 o2 World Hamburg und wurde vom finnischen Unternehmer Harry Harkimo erbaut. Im Mai 2005 verkauft Harkimo seine Anteile (40% Prozent) an die finnische Mediengruppe Rautakirja. Bereits 2004 übernahm Harkimo mit seiner JHC Arena Holding die Anteile der Familie Wankum (50 Prozent). Im Jahr 2007 kauft dann der US-Milliardär Philip F. Anschutz für rund 75 Millionen Euro die Hamburger Color-Line-Arena, der später in Berlin die Mercedes-Benz Arena

Erbaut wurde die Arena nach dem Vorbild der Hartwall Areena in Helsinki. Die Grundsteinlegung fand am 13. Juni 2001, nachdem lange über ein entsprechendes Grundstück verhandelt wurde.

Am 13. April übernahm Telefónica Germany die Namensrechte an der Arena für 10 Jahre. Zum 01. Juli 2015 gingen die Namensrechte der Arena auf die Firma Barclaycard, ebenfalls für 10 Jahre, über.


Anschrift

Barclaycard Arena
Sylvesterallee 10, 22525 Hamburg ‎
Tel.: 040 881630

info@o2world-hamburg.de
http://aegworldwide.com

Weblinks





Teilen