Montreal Arena

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Montreal Arena
Datei:Xxxx.jpg
Land Kanada
Stadt Montréal, Québec
Team(s) Montreal Hockey Club
Montreal Shamrocks
Montreal Victorias
Montreal Wanderers (NHA, NHL, 1904–1909, 1911–1918)
Canadiens de Montréal (NHL, 1911–1918)
Namen Westmount Arena
Baubeginn xx.xx.xx
Eröffnung 31. Dezember 1898
Baukosten xxx
Kapazität 10.000
Sitzplätze 4.300
Stehplätze x.xxx
VIP-Plätze x.xxx

Die Montreal Arena, auch bekannt als Westmount Arena, war eine für Eishockeyspiele konzipierte Halle im kanadischen Montréal in der Provinz Québec. Sie befand sich an der Ecke St. Catherine Street und Wood Avenue. Sie wurde am 31. Dezember 1898 eröffnet und bot Platz für 10.000 Zuschauer, davon 4300 Sitzplätze. Nach der 1896 eröffneten Dey’s Arena in Ottawa war es erst die zweite, speziell für Eishockeyveranstaltungen konzipierte Halle.

Zuerst bot sie den Amateur Hockey Association of Canada-Teams Montreal Hockey Club, Montreal Shamrocks und Montreal Victorias eine Heimspielstätte. Zwischen 1909 und 1918 spielten die Montreal Wanderers und Montreal Canadiens in der Halle.

1915 wurde eine künstliche Eisausrüstung hinzugefügt. Am 2. Januar 1918 brannte die Halle vollständig nieder. Während die Canadiens mit der Jubilee Arena eine neue Spielstätte fanden, wurden die Wanderers aufgelöst, da für sie keine alternative Halle zur Verfügung stand.

Die Besitzer der Montreal Arena, die Arena Company, baute auch den Arena Gardens in Toronto, wo sie 1917 das National Hockey League-Franchise eröffneten.





Teilen