Maximilian Seyller

Aus Eishockeypedia

(Weitergeleitet von Max Seyller)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maximilian Seyller
Geburtstag: 15. Januar 1984
Geburtsort: Landshut (Deutschland)
Nationalität:
Größe: 1,79 m
Gewicht: 85 kg
Position Winger
Schußhand Links
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge Meister Oberliga 2002,
EV Landshut,
Meister 2. Bundesliga 2006,
Straubing Tigers,
Meister 2. Bundesliga 2007,
Grizzly Adams Wolfsburg,
Meister 2. Bundesliga 2009,
Bietigheim Steelers,
Meister Regionalliga West 2011,
Löwen Frankfurt
Karriere EV Landshut
Landshut Cannibals
Straubing Tigers
Grizzly Adams Wolfsburg
Bietigheim Steelers
Löwen Frankfurt



Maximilian Seyller wurde am 15. Januar 1984 in Landshut geboren und ist ein ehemaliger Eishockeyspieler, der zuletzt bei den Löwen Frankfurt in der Oberliga West spielte.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

EV Landshut

2000 - 2002

Landshut Cannibals

2002 - 2004

Straubing Tigers

2004 - 2006

Grizzly Adams Wolfsburg

2006 - 2007

Bietigheim Steelers

2007 - 2010

Löwen Frankfurt

2010 - 2012

Pressemitteilungen

Zwei Stürmer für die Löwen / Schon 4.000 Karten abgesetzt
Die Löwen Frankfurt haben zwei Stürmer für die laufende Regionalliga-Saison verpflichtet. Bereits am Freitagabend wird Jan-Jaap Natte im Löwen-Dress auflaufen, Max Seyller wird sein Debüt als Löwe voraussichtlich am Sonntag beim Heimspiel gegen den EHC Neuwied (18:30 Uhr) feiern.

Jan-Jaap Natte wurde am 29. Mai 1979 in Rotterdam geboren. Seit dem Jahr 1996 war der Stürmer durchweg in der niederländischen Ehrendivision aktiv. In der Spielzeit 2006/07 wurde er Topskorer des niederländischen Challenge Cups, als er in zehn Spielen 29 Skorerpunkte erzielte. In der aktuellen Saison absolvierte der Holländer zehn Spiele für den Oberligisten EHC Dortmund, für den er vier Tore schoss und drei weitere Vorlagen gab.

Max Seyller wurde am 15. Januar 1984 in Landshut geboren. In seiner Heimatstadt begann er auch seine Profikarriere und stieg mit dem EV Landshut im Jahr 2002 in die Oberliga auf. Nach zwei weiteren Spielzeiten beim EVL wechselte der Stürmer zu den Straubing Tigers. Weitere Stationen seiner Zweitliga-Karriere waren die Grizzly Adams Wolfsburg und die Bietigheim Steelers. Bemerkenswert: Mit allen drei Teams holte Max Seyller die Zweitliga-Meisterschaft (2006 mit Straubing, 2007 mit Wolfsburg und 2009 mit Bietigheim). Original-Meldung

Veröffentlicht am 08. Dezember 2010

Quelle:www.loewen-frankfurt.de


Spielerprofile





Teilen