Marvin Bauscher

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Marvin Bauscher
Geburtstag: 31. Januar 1991
Geburtsort: Frankfurt am Main (Deutschland)
Nationalität:
Größe: 1,87 m
Gewicht: 82 kg
Position Stürmer
Schußhand Links
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge -
Karriere Eisbären Juniors Berlin
Starbulls Rosenheim
EC Bad Nauheim
Löwen Frankfurt
ERV Schweinfurt
Löwen Frankfurt 1b



Marvin Bauscher wurde am 31. Januar 1991 in Frankfurt am Main geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der zuletzt bei den Löwen Frankfurt 1b spielte.


Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Eisbären Juniors Berlin

2007 - 2009 (DNL)

Starbulls Rosenheim

2009 - 2010 (DNL)

EC Bad Nauheim

2010 - 2011 (Junioren/Senioren)

Pressemitteilungen

10.05.2010 - Zwei Neuverpflichtungen für die Roten Teufel: Filobok und Bauscher kommen
Die EC RT Bad Nauheim GmbH kann die ersten beiden Neuzugänge für die kommende Saison präsentieren: aus Heilbronn wechselt Flügelstürmer Igor Filobok zu den Hessen, mit Marvin Bauscher (bisher Rosenheim) kommt ein weiteres hoffnungsvolles Nachwuchstalent zu den Roten Teufeln und wird für die Kurstädter in der Oberliga sowie im Junioren-Bundesligateam auf Torejagd gehen.

Der im August 23 Jahre alt werdende Igor Filobok absolvierte zuletzt fünf Spielzeiten im Dress der Heilbronner Falken, mit denen der Deutsch-Kasache 2006 von der Oberliga in die zweite Liga aufstieg. Der 1,85 Meter große und 83 Kilogramm schwere Angreifer hinterließ bei Falken-Trainer Rico Rossi stets einen engagierten und talentierten Eindruck, letztendlich fiel er aufgrund der zahlreichen Förderlizenzen der Mannheimer Adler zeitweise dem Spielberichtsbogen zum Opfer und kam somit in der vergangenen Saison auf 28 Spiele, in denen er zwei Tore und eine Vorlage für die Heilbronner erzielte. "Wir wollen junge, hungrige Spieler im Team haben. Ich habe mit Rico Rossi gesprochen, wo Igor aufgrund der Kooperation mit Mannheim nicht so zum Zuge kam, wie er sich das vorgestellt hatte. Er ist ein sehr guter Schlittschuhläufer mit starken Händen und gutem Körperspiel, und er wird bei uns die Chance bekommen, zu spielen und sich zu beweisen", so EC-Coach Fred Carroll über die Neuverpflichtung. "In einer ähnlichen Situation war auch Tobias Schwab vor zweieinhalb Jahren, bevor er nach Bad Nauheim kam. Man sieht jetzt, welche Wege solche Spieler nehmen können", so Carroll weiter. Filobok wird in Bad Nauheim mit der Trikotnummer 15 spielen.

Der 18-jährige Marvin Bauscher gilt als großes Talent und hat mit den Nachwuchsstationen Mannheim, Berlin und Rosenheim, wo er jeweils in der DNL spielte, die besten Referenzen vorzuweisen. Beim Viertelfinalgegner der Roten Teufel absolvierte der gebürtige Frankfurter in dieser Saison drei Partien, mit dem DNL-Team der Starbulls wurde Bauscher Fünfter und markierte in 41 Spielen 14 Tore und fünf Assists. Bauscher ist 1,89 Meter groß und wiegt 85 Kilogramm. "Marvin hat eine gute Schule durchlaufen und gilt als sehr robuster Spieler. Er soll bei uns regelmäßig im Juniorenteam spielen, aber gleichzeitig auch Druck auf die im Oberliga-Kader etablierten Spieler machen, wo er ebenfalls Eiszeiten erhalten wird. Er hat das Gardemaß eines Eishockeyspielers, und wir werden viel mit ihm arbeiten, um ihn entsprechend aufzubauen und zu fördern. Er ist ein absoluter Perspektivspieler, der sowohl im Angriff wie auch in der Verteidigung eingesetzt werden kann", sagt Fred Carroll über den Linksschützen, der beim EC mit der Rückennummer 29 auflaufen wird.

EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein äußerte sich zu den Neuzugängen: "Unser Konzept sieht ein hungriges und offensiv ausgerichtetes Team vor, und beide Neuverpflichtungen passen zu einhundert Prozent in dieses Anforderungsprofil hinein. Gleichzeitig kann ein Marvin Bauscher unser Junioren-Bundesligateam verstärken, was also optimale Voraussetzungen sind. Es ist wichtig für beide, auf hohem Niveau zu trainieren, um von erfahrenen Akteuren wie Lanny Gare oder Matthias Baldys lernen zu können. Im Rahmen von persönlichen Gesprächen konnten Fred Carroll und ich uns überzeugen, dass beide einen guten Charakter haben und somit ins Teamgefüge passen, was auch ein wichtiges Entscheidungskriterium war", so der Butzbacher.

Quelle:www.ec-badnauheim.de

Löwen Frankfurt

2011 - 2013

Pressemitteilungen

16.05.2011 - Zwei Frankfurter kommen aus Bad Nauheim
Anstoßen auf die gemeinsame Zukunft: Alexander Althenn und Marvin Bauscher spielen in Zukunft für die Löwen Frankfurt.

Zwei gebürtige Frankfurter wechseln zur kommenden Spielzeit vom EC Bad Nauheim zu den Löwen Frankfurt: Alexander Althenn und Marvin Bauscher erhalten jeweils einen Einjahresvertrag bei den Löwen Frankfurt.

Die beiden Offensivspieler kehren damit an ihre alte Wirkungsstätte zurück, denn sowohl Alexander Althenn als auch Marvin Bauscher begannen ihre Karriere in Frankfurt und standen im Jugendbereich im Kader der Young Lions Frankfurt.

Alexander Althenn hat beim EC Bad Nauheim eine tolle Saison hinter sich gebracht und konnte seine persönliche Punkteausbeute im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppeln. So erzielte der 25-Jährige in 49 Spielen für den EC 28 Tore und gab weitere 23 Vorlagen. Im Jahr 2007 hatte sich der Stürmer den Nauheimern angeschlossen, nachdem er zuvor zwei Jahre im Aufgebot des ESV Kaufbeuren stand.

Marvin Bauscher wechselt ebenfalls vom EC Bad Nauheim zu den Löwen. Der Sohn des ehemaligen Verteidigers Oliver Bauscher, der im Jahr 1991 für den ESC Frankfurt spielte, hat in der vergangenen Saison 45 Spiele absolviert und dabei 5 Tore und 10 Vorlagen gegeben. Zudem kam Marvin Bauscher auf 16 Einsätze in der Juniorenbundesliga für den EC Bad Nauheim. Zuvor war der 19-jährige bereits für die Star Bulls Rosenheim und die Eisbären Juniors Berlin aktiv.

Michael Bresagk freut sich über die Neuzugänge: „Wir freuen uns, mit Alex und Marvin zwei weitere waschechte Frankfurter Jungs in unseren Reihen zu haben. Alex hat in der vergangenen Saison einen großen Sprung gemacht und starke Leistungen in Nauheim gezeigt. Marvin besitzt zweifelsohne ein großes Talent, auf das in der Vergangenheit schon die Eisbären Berlin aufmerksam geworden sind. Wir wollen beiden Spielern die Chance geben, sich in ihrer Heimatstadt weiterzuentwickeln und gemeinsam mit uns die Herausforderung Oberliga anzugehen.“

Alexander Althenn: „Ich freue mich riesig auf die Atomsphäre in der Eissporthalle Frankfurt. Vor wenigen Jahren habe ich ja noch auf der Tribüne gestanden und Profis wie Ilia und Michael auf dem Eis zugejubelt. Die Löwen bieten mir eine große, neue Herausforderung und ich will mit dem Team in der nächsten Saison um den Aufstieg mitspielen. Dazu möchte ich lernen, noch effektiver zu spielen und so einen weiteren Schritt nach vorne zu machen.“

Marvin Bauscher: „Es ist natürlich ein Traum, hier in Frankfurt gewissermaßen in die Fußstapfen meines Vaters treten zu können. Ich habe schon als kleiner Junge in der Eissporthalle mitgefiebert und bin stolz, nun ein Teil der Löwen zu sein und für meinen Heimatklub vor dieser tollen Kulisse auflaufen zu können. Ich will meine persönliche Entwicklung bei den Löwen fortsetzen und freue mich jetzt schon auf das erste Heimspiel vor unseren Fans.“

Quelle:www.loewen-frankfurt.de

12.09.2012 - Marvin Bauscher ist jetzt ein Löwe
Die Löwen Frankfurt haben Marvin Bauscher verpflichtet. Der 20-jährige Stürmer erhält einen Vertrag bis Saisonende bei den Löwen Frankfurt.

Marvin Bauscher spielt auch in der kommenden Saison bei den Löwen Frankfurt. In der zurückliegenden Saison hat der gebürtige Frankfurter insgesamt 39 Spiele für die Löwen absolviert und dabei 22 Scorerpunkte erzielt.

In den vergangenen Wochen hat Marvin Bauscher ein Probetraining im Rahmen der Saisonvorbereitung der Löwen hinter sich gebracht und dabei überzeugt, so dass er jetzt einen neuen Vertrag für die Spielzeit 2012/13 erhalten hat.

Marvin Bauscher wird bei den Löwen Frankfurt weiter mit der Rückennummer 29 auflaufen.

Quelle:www-loewen-frankfurt.de

ERV Schweinfurt

2013

Pressemitteilungen

29.01.2013 - Marvin Bauscher verstärkt ab sofort den Mighty Dogs Kader

Kurz bevor sich das Transferfenster schließt, waren die Mighty Dogs auf dem Transfermarkt noch einmal aktiv. Von Frankfurter Löwen wechselt der 20jährige Marvin Bauscher nach Schweinfurt. Der 1,89 mtr. große und 94 Kg schwere gebürtige Frankfurter, der aufgrund eines Kieferbruchs bisher nur 10 Saisonspiele absolvieren konnte, durchlief die Nachwuchsschulen der Eisbären Berlin und den Starbulls Rosenheim. In genau 100 Spielen in der DNL (Deutsche Nachwuchs Liga) erzielte der Linksschütze 14 Tore und bereitete 9mal vor.

Erste Erfahrungen im Profibereich sammelte er mit Rosenheim in der Oberliga, ehe er zur Spielzeit 2010/2011 zu den Roten Teufeln nach Bad Nauheim wechselte. Nach nur einer Spielzeit, wo er unter anderem Teamkollege von Igor Filobok war, und 15 Scorerpunkten aus 45 Spielen verbuchen konnte, wechselte er ligaintern zu den Frankfurter Löwen. Mit 22 Scorerpunkten aus 39 Spielen konnte er seine erfolgreiche Vorsaison noch einmal verbessern. Erst im Rahmen eines Probetrainings konnte man sich dann auf eine weitere Zusammenarbeit für die aktuelle Saison einigen. Seinen ersten Auftritt im Löwen-Dress führte, zu seinem jetzigen neuen Verein, den Mighty Dogs. Im Vorbereitungsspiel zur neuen Saison im Schweinfurter Icedome, welches die Hessen mit 4:0 für sich entschieden, traf er zur 1:0 Führung.

Bauscher, der sowohl in der Defensive als auch in der Offensive einsetzbar ist, wird mit der Rückennummer 29 bereits am Freitag in Deggendorf mit seinem neuen Team auflaufen.

Quelle:www.mightydogs.de

Löwen Frankfurt 1b

2013 - 2014

Spielerprofile





Teilen