Madison Square Garden

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Madison Square Garden
Land
Stadt New York
Team(s) New York Americans
New York Rangers
Namen MSG
The Garden
Eigentümer Madison Square Garden, Inc.
Architekt(en) Charles Luckman Associates
Baubeginn 29. Oktober 1964
Eröffnung 11. Februar 1968
Baukosten 123 Mio US$
Kapazität 18.200
Sitzplätze 18.200
Stehplätze -
VIP-Plätze -
Geographische Lage


Der Madison Square Garden in New York (USA) ist eine der weltweit berühmtesten Multifunktionsarenen. Ursprünglich 1879 als Zirkus erbaut ist sie seit 1926 Heimspielstätte der New York Rangers. Bereits seit 1925 spielten die New York Americanes im Garden. George Lewis Rickard, der damalige Präsident des Madison Square Gardens, wollte aber neben den "Amerks" ein weiteres Team im Stadion spielen sehen und so wurde im April 1926 der "New York Rangers Professional Hockey Club", heute bekannt als die New York Rangers, gegründet.

Der Madison Square Garden in seiner heutigen Form wurde 1968 eröffnet und 1991 für ca. 200 Mio US$ von den Besitzern renoviert. In den Jahren vor der Renovierung wurde öfters diskutiert, ob die Rangers nicht nach East Rutherfod ins heutige Izod Center umziehen, aber diese Pläne wurden stets verworfen.

Inhaltsverzeichnis

Bilder

Besondere Ereignisse

Im MSG fanden bereits 3 Stanley Cup Finalserien statt (1972, 1979, 1994), wobei 1972 die Boston Bruins ihre Serie im MSG entscheiden konnten und 1994 die New York Rangers im legendären 7. Finale gegen die Vancouver Canucks den Cup vor heimischen Publikum holten.

Anfahrt

Pennsylvania Plaza
7th Ave. btn. W. 31st & 33rd Sts.
Manhattan
USA



Weblinks





Teilen