Große Strafe

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine große Strafe (englisch: Major Penalty) ist ist eine Strafe im Eishockey (IIHF-Regelbuch, Regel 503) die bedeutet, dass eine Zeitstrafe von 5 Minuten ausgesprochen wird. Der Spieler darf dabei nicht mehr auf das Eis zurückkehren und erst nach Ablauf der 5 Minuten wieder ersetzt werden. Diese Strafe erlischt auch nicht, wenn z.B. das gegnerische Team innerhalb dieser Strafzeit ein Tor in numerischer Mehrheit erzielt.

In der NHL wird von dieser Regel abgewichen, z.B. bei einem Faustkampf wird eine fünfminütige Strafe verhängt, der Spieler darf jedoch nach Ablauf der Strafe wieder am Spiel teilnehmen.






Teilen