Faustschlag

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Faustschlag (englisch: Fisticuffs ) ist eine Strafe im Eishockey (IIHF-Regelbuch Regel 528) und bezeichnet einen unerlaubten Schlag mit der Faust gegen den Körper, egal welcher Teil des Gegners. Diese Vergehen wird mit einer großen Strafe geahndet, wird der Gegner verletzt, wird der Täter mindestens von dem laufenden Spiel suspendiert.














Teilen