Eissporthalle Iserlohn

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Eissporthalle Iserlohn
Land
Stadt Iserlohn
Team(s) Iserlohn Roosters
Namen Eissporthalle am Seilersee
Eigentümer Stadt Iserlohn
Architekt(en)
Baubeginn
Eröffnung 1971
Baukosten
Kapazität 4.997
Sitzplätze 1.166
Stehplätze 3.831
VIP-Plätze 526
Geographische Lage


Die Eissporthalle Iserlohn (auch Eissporthalle am Seilersee) ist ein Eisstadion in Deutschland und die Heimspielstätte der Iserlohn Roosters. Die Eissporthalle gehört von der Architektur zum Baukonzept der Eishallen in Duisburg (Scania-Arena), Herne (Gysenberghalle) und Essen (Eissporthalle am Westbahnhof). In den letzten Jahren wurde die Eissporthalle um- und ausgebaut, der Komfort verbessert und ein VIP-Bereich für 526 Gäste eingerichtet.

Bilder

Anschrift

Eissporthalle Iserlohn
Seeuferstraße 25
58636 Iserlohn

Tel.: 02371 – 20016
Fax: 02371 – 158440
info@eissporthalle-iserlohn.de


Weblinks





Teilen