Dave Babych

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dave Babych
Geburtstag: 23. Mai 1961
Geburtsort: Edmonton (Alberta, Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,88 m
Gewicht: 100 kg
Position Verteidiger
Schußhand Links
Gedrafted NHL Entry Draft 1980
Winnipeg Jets (1972-1996)
Runde 1, Position 2
Sportliche Erfolge -
Karriere Fort Saskatchewan Traders
Portland Winterhawks
Winnipeg Jets (1972-1996)
Hartford Whalers
Vancouver Canucks
Philadelphia Flyers
Los Angeles Kings
HC Ambrì-Piotta



Dave Babych wurde am 23. Mai 1961 in Edmonton (Alberta, Kanada) geboren und ist ein ehemaliger Eishockeyspieler. Babych, dessen Markenzeichen ein buschiger Schnauzbart war, spielte von 1980 bis 1999 in der NHL für die Winnipeg Jets, Hartford Whalers, Vancouver Canucks, Philadelphia Flyers und die Los Angeles Kings. Sein älterer Bruder Wayne spielte ebenfalls einige Jahre in Nordamerikas Elite-Liga.


Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Portland Winterhawks

Von 1978 bis 1980 spielte Babych Junior-Hockey in der Western Hockey League für die Portland Winterhawks, und das so erfolgreich, daß er 1980 an zweiter Stelle von den Winnipeg Jets gedraftet wurde.

Winnipeg Jets

Bereits ab 1980 mit nur 19 Jahren kam Babych für die Jets in der NHL zum Einsatz und schlug umgehend ein. Bereits in seiner Rookie-Saison schaffte er es, punktbester Defender seines Teams zu werden, ein Kunststück, daß er bis 1990 noch neunmal in Folge wiederholen sollte. Babych entwickelte sich an der Seite von Alt-Star Serge Savard und später Randy Carlyle zu einem der besten offensiven Verteidigern der Liga.

Hartford Whalers

Am 21. November 1985 tradeten die Jets Babych im Austausch für Ray Neufeld zu den Hartford Whalers, was sich als Glücksgriff für die Whalers erwies, da Babych weiter starke Leistungen zeigte, während Neufeld in Winnipeg nicht so recht einschlagen wollte. Nachdem er in der Saison 1990/91 bedingt durch eine Handgelenksverletzung und eine schwere Daumenfraktur nur 8 Spiele absolvieren konnte, wurde Babych beim NHL Expansion Draft 1991 von den Minnesota North Stars ausgewählt, allerdings kurze Zeit später gegen Tom Kurvers zu den Vancouver Canucks getradet.

Vancouver Canucks

Obwohl er nicht an die offensiven Statistiken früherer Jahre anknüpfen konnte, spielte er auch in Vancouver eine wichtige Rolle. Babych trotzte diversen Verletzungen und war über Jahre Leistungsträger, ehe er am 24. März 1998 für ein Draft-Pick zu den Philadelphia Flyers getradet wurde.

Philadelphia Flyers

Kurz nach seiner Ankunft in Philadelphia brach sich Babych einen Fuß beim Blocken eines Schlagschusses. 2002 sollte er die Flyers und deren Team-Arzt Dr. Arthur Bartolozzi, da ihm, nach seiner Ansicht, durch die Falschbehandlung seiner Fußverletzung, die aktive Laufbahn verkürzt worden sei, und fordert 2 Millionen US-Dollar Schadenersatz. Er bekam vom Gericht 1,02 Millionen Dollar Schadenersatz sowie 350.000 Dollar Schmerzensgeld zugesprochen.

Los Angeles Kings

Zur Trade-Deadline 1999 schickten die Flyers Babych zu den Los Angeles Kings und erhielten im Gegenzug Steve Duchesne. Babych spielte insgesamt 8 mal für die Kings, und beendete schließlich nach einem kurzen Gastspiel beim HC Ambrì-Piotta in 2000 seine Spieler-Karriere.


Spielerprofile





Teilen