Clarke Breitkreuz

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Clarke Breitkreuz
Geburtstag: 11. November 1991
Geburtsort: Springside (Saskatchewan/Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,84 m
Gewicht: 76 kg
Position Winger
Schußhand rechts
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge -
Karriere Beardy's Blackhawks
Regina Pats
Yorkton Terriers
Prince George Cougars
Füchse Duisburg
Kölner Haie
Löwen Frankfurt
Lausitzer Füchse



Clarke Breitkreuz wurde am 11. November 1991 in Springside (Kanada) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Lausitzer Füchsen spielt.
Breitkreuz besitzt wie sein Bruder Brett Breitkreuz die deutsche Staatsbürgerschaft.


Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Beardy's Blackhawks

2007 - 2008

Regina Pats

2008 - 2009

Yorkton Terriers

2008 - 2011

Prince George Cougars

2009 - 2011

Füchse Duisburg

2011 - 2013

Kölner Haie

2012 - 2013

Löwen Frankfurt

2013 - 2018

Lausitzer Füchse

seit 2018

Pressemitteilungen

02.07.2013 - Deutsch-Kanadier mit großem Talent: Clarke Breitkreuz wird ein Löwe!
Der 21-jährige Stürmer spielte zuletzt mit seinem Bruder Brett bei den Füchsen Duisburg.

Die Löwen Frankfurt haben einen weiteren Stürmer verpflichtet: Clarke Breitkreuz wechselt vom EV Duisburg nach Frankfurt und erhält einen Einjahresvertrag als Löwe.

In den vergangenen beiden Oberliga-Spielzeiten erzielte der 21-Jährige im Trikot der Füchse 47 Tore und 71 Vorlagen in insgesamt 91 Spielen.

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz will das Talent des Stürmers weiter fördern: „Clarke hat sein Können in seinen ersten beiden Oberliga-Spielzeiten in Duisburg gezeigt, obwohl er als 19-Jähriger neu in die Liga gekommen ist. Er bewegt sich sehr schnell auf dem Eis, er spielt sehr robust und er arbeitet sehr hart für das Team. Wenn seine Entwicklung so weitergeht, hat er das Potenzial in der DEL zu spielen. Daher freuen wir uns, dass er nun ein Löwe ist.“

Clarke Breitkreuz ist sich sicher, dass der Wechsel zur richtigen Zeit kommt: „Ich hatte zwei erfolgreiche Jahre in Duisburg und Köln, für die ich sehr dankbar bin. Doch ab jetzt werde ich das Trikot der Löwen mit Stolz tragen, die ein Klub mit einer großen Tradition und einem professionellem Umfeld sind. Die Organisation hat das klare Ziel vor Augen, mittelfristig wieder auf einem Top-Niveau zu spielen. Genau diese Perspektive reizt mich sehr und ich werde mich voll in den Dienst der Mannschaft stellen. Zudem haben die Löwen haben eine treue, große Fangemeinde und ich freue mich, Teil des Ganzen zu werden.“

Clarke Breitkreuz wurde am 11. November 1991 in Springside (Kanada) geboren. Aufgrund seiner deutschen Großeltern besitzt er auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Nach dem er seine Eishockeykarriere in seinem Heimatland begonnen hatte, wechselte er im Jahr 2011 nach Deutschland. Wie sein Bruder Brett stand er bei der Kölner Haien unter Vertrag und kam dabei als Förderlizenzspieler bei den Füchsen Duisburg zum Einsatz.

Clarke Breitkreuz wird bei den Löwen Frankfurt mit der Rückennummer 71 auflaufen.

Quelle:www.loewen-frankfurt.de


01.06.2018 - CLARKE BREITKREUZ WECHSELT ZU DEN LAUSITZER FÜCHSEN
Der nächste Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen ist perfekt.

Clarke Breitkreuz kommt vom Ligakonkurrenten, den Frankfurter Löwen, nach Weißwasser. Der 26-jährige Rechtsschütze spielte in den letzten vier Jahren in Hessen. Die Karriere des 1,84m großen Stürmers begann 2007 bei den Beardy’s Blackhawks.

Seine erste Station in Deutschland war der EV Duisburg von 2011 bis 2013. Danach wurde er von den Kölner Haien verpflichtet, spielte aber weiterhin mit einer Förderlizenz im Oberligakader der Duisburger.

Nach einem Jahr bei den Haien wechselte Clarke Breitkreuz nach Frankfurt, wo er auch mit seinem Bruder Brett zusammen agierte. Die beiden, in Springside (Kanada) geborenen Brüder, haben auf Grund ihrer deutschen Großeltern auch die deutsche Staatsbürgerschaft.

Clarke Breitkreuz absolvierte für die Löwen insgesamt 211 Spiele und sammelte 153 Scorer-Punkte. Er erzielte dabei 74 Treffer und bereitete 79 Tore vor.

Cheftrainer Robert Hoffman zeigte sich nach der Verpflichtung sehr erfreut und sagte dazu:“ Clarke ist uns mit seiner Spielweise in den Spielen gegen uns immer wieder aufgefallen. Er ist ein „Aggressiv Leader“, der nicht nur die Checks zu Ende fährt, sondern auch ein ehrliches und geradliniges Eishockey spielt. Er hat Leader-Qualitäten und genau das brauchen wir. Ich freue mich sehr, dass sich Clarke für uns entschieden hat.“

Clarke Breitkreuz ist die dritte Neuverpflichtung im Kader der Lausitzer Füchse für die kommende Saison.

Quelle:www.lausitzer-fuechse.de


Spielerprofile






Teilen