Check mit dem Stock

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Check mit dem Stock

REGEL 127 - CHECK MIT DEM STOCK:
DEFINITION: Ein Spieler, der mit beiden Händen am Stock einen Check gegen den Körper eines Gegenspielers ausführt, wobei sich kein Teil des Stockes auf dem Eis befindet.
I. Ein Spieler, der gegen einen Gegenspieler einen Check mit dem Stock ausführt, erhält mindestens eine Kleine Strafe.
II. Ein Spieler, der einen Gegenspieler mit einem Check mit dem Stock verletzt oder ihn rücksichtslos gefährdet, erhält eine Große Strafe und eine automatische Spieldauer-Disziplinarstrafe oder eine Matchstrafe.

Quelle: www.iihf.com





Teilen