Check gegen die Bande

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Check gegen die Bande

REGEL 119 - CHECK GEGEN DIE BANDE
DEFNITION: Ein Spieler, der einen Gegenspieler mit dem Körper oder dem Ellenbogen checkt, ihn angreift oder ihm das Bein stellt, dass dieser dadurch heftig gegen die Bande geworfen wird.
I. Für einen Check gegen die Bande wird mindestens eine Kleine Bankstrafe verhängt.
II. Ein Spieler, der einen Gegenspieler durch den Check gegen die Bande verletzt oder ihn rücksichtslos gefährdet, erhält entweder eine Große Strafe und eine automatische Spieldauer-Disziplinarstrafe oder eine Matchstrafe.
III. Das "Rollen" eines Gegenspielers, der sich imj Puckbesitz an der Bande entlang versucht durchzudrängen, gilt nicht als Check gegen die Bande.

Quelle:www.iihf.com





Teilen