Artem Klein

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Artem Klein
Geburtstag: 16. Januar 1994
Geburtsort: Omsk (Russland)
Nationalität:
Größe: 1,86 m
Gewicht: 86 kg
Position Winger
Schußhand Links
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge DNL Meister 2010
Jungadler Mannheim
Karriere Mannheimer ERC
Jungadler Mannheim
Rote Teufel Bad Nauheim
Krefelder EV 1981
Krefeld Pinguine
EC Red Bull Salzburg II
ERV Chemnitz 07
Saale Bulls Halle
ESC Moskitos Essen
Herner EV



Artem Klein wurde am 16. Januar 1994 in Omsk (Russland) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell beim Herner EV spielt.


Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Mannheimer ERC U16

2008 - 2009

Jungadler Mannheim

2009 - 2010

Rote Teufel Bad Nauheim U18

2009 - 2010

Krefelder EV 1981 U18

2010 - 2013

Krefelder EV 1981 II

2011 - 2013

EC Red Bull Salzburg II

2013

ERV Chemnitz 07

2013 - 2014

Pressemitteilungen

11.10.2013 - Aus Salzburg nach Chemnitz'
Kurz vor dem Spiel gegen F.A.S.S. Berlin präsentieren die Wild Boys einen neuen Stürmer in ihren Reihen, der, sollte alles vertraglich passen, vor einer Verpflichtung steht. Der 19-jährige Artem Klein kommt von Red Bull Salzburg nach Chemnitz.

Der 1994 in Omsk in Russland geborene Artem Klein mit deutsch-russischer Staatsbürgerschaft lernte das Eishockeyspiel in seiner Jugend in der Mannschaft des ortsansässigen Vereins Avangard Omsk, der heute in der Kontinental Hockey League (KHL) spielt.

2007 nach seinem Wechsel nach Deutschland begann er in der Schülerbundesliga in Mannheim, bis er 2009 zu den Jungadlern wechselte. Es folgten Stationen in Bad Nauheim und Krefeld, für die er in der Deutschen Nachwuchs Liga DNL, aber auch in der Oberliga auflief. 2010 wurde er zusätzlich in die U17-Nationalmannschaft berufen.

Was Artem Klein dabei zu leisten imstande ist, zeigt beispielhaft die Saison 2012 / 2013, in der er 32 Spiele in der DNL absolvierte und dabei 17 Tore und 37 Vorlagen ablieferte.

Im März 2013 plante Artem Klein den Wechsel zu den Hannover Scorpions, der aber aufgrund des Lizenzverkaufs der Hannoveraner nach Schwenningen nicht zustande kam. Zur gleichen Zeit plante Red Bull Salzburg mit seinem Nachwuchsteam aus der heimischen Nationalliga auszusteigen und hatte sich dafür in Richtung der kontinentalen Liga MHL orientiert. Dafür wurde Artem Klein von Red Bull verpflichtet. Die "Minor Hockey League" MHL (russisch Molodezhnaya Khokkeinaya Liga MXL), ist eine Liga aus Nachwuchsteams berühmter Mannschaften aus sieben Ländern, deren Heimat- oder Partner-Teams klangvollen Namen, wie etwa Dynamo Kiew oder Spartak Moskau tragen. Neben dieser Verpflichtung wurde Artem Klein in die österreichische Erste Bank Young Stars League (U20) berufen.

Beim heutigen Spiel gegen Berlin wird Artem Klein das erste Mal im Küchwald auflaufen. Sollten dann die letzten Details geklärt sein, steht einer endgültigen Verpflichtung im Team der Wild Boys nichts mehr im Wege.

Nicht mehr für die Wild Boys antreten wird hingegen Max Kessinger. Der Verein bedankt sich für sein Engagement und wünscht sportlich und persönlich alles Gute.

Quelle: www.wildboys-chemnitz.de

Saale Bulls Halle

2014 - 2015

ESC Moskitos Essen

2015 - 2016

Herner EV

seit 2016

Spielerprofile





Teilen