Adirondack Red Wings

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Adirondack Red Wings
Land USA
Stadt Glenn Falls (New York/USA)
Liga AHL
Gegründet 1971
Auflösung 1999
Geschichte 1971-1972 Tidewater Wings
1972-1975 Virginia Wings
1975-1999 Adirondack Red Wings
seit 2002 San Antonio Rampage
Vereinsfarben rot weiß
Stadion Glens Falls Civic Center
Fassungsvermögen 4.806
Kooperationen Detroit Red Wings (NHL)
Calder Cups 1981, 1986, 1989, 1992

Die Adirondack Red Wings wurden ursprünglich 1971 unter dem Namen Tidewater Wings gegründet.
Das Team wurde, nachdem es zwischen 1972 und 1975 unter dem Namen Virginia Wings spielte, in "Adirondack Red Wings" umbenannt. 1999 wurde das Team aufgelöst.

Geschichte

Anders als anderen AHL-Mannschaften stand den Red Wings ein in hohem Maße stabiler und erfahrener Kader zur Verfügung, der Partner aus Detroit wollte bestmögliche Erfolgschancen für sein Farmteam bieten. Das Konzept ging durchaus auf: in 20 Jahren in der American Hockey League verpaßten die Red Wings nur ein einziges mal die Playoffs, holten drei Divisionstitel und viermal den Calder Cup.

Wie das NHL-Team trat auch Adirondack in den klassischen Farben Rot und Weiß an.

Anfang 1999 planten die Detroit Red Wings, ihr Farmteam zu Saison 2000/01 von Adirondack nach Rossford (Ohio) zu verlegen, dort sollte eine moderne, 21.000 Zuschauer fassende Arena erbaut werden. Ende 2000 platzte jedoch der Arena-Deal. Von 1999 bis 2002 war die Franchise inaktive, dann wurde sie vom NBA-Club San Antonio Spurs erworben und unter dem Namen San Antonio Rampage wieder in der AHL an den Start gebracht.


Trainer

Punktbeste Spieler






Teilen