2012-09-07 ET ZSC Lions vs. Adler Mannheim 3:2 (1:0/1:0/1:2)

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Statistik

ZSC Lions vs. Adler Mannheim
European Trophy -. Spieltag - 07.09.2012 - 20:00 Uhr - Hallenstadion
vs.
3:2 (1:0/1:2/1:0)
Tore 1. Drittel
ZSC Lions Tor:Roman Wick, Assists:Lukas Flüeler 17:54
Tore 2. Drittel
ZSC Lions Tor:Andres Ambühl, Assists:Jeff Tambellini (Unterzahltor) 39:51
Tore 3. Drittel
Adler Mannheim Tor:Matthias Plachta, Assists:Florian Kettemer 45:59
Adler Mannheim Tor:Christoph Ullmann, Assists:Adam Mitchell, Ken Magowan 46:47
ZSC Lions Tor:Chris Baltisberger, Assists:Morris Trachsler, Thibaut Monnet 52:00
Verlängerung/Penaltyschießen
-


Strafen 1. Drittel
Adler Mannheim - Jaime Sifers - (Behinderung) 2 Min. - 1:14
ZSC Lions - Marco Maurer - (Beinstellen) 2 Min. - 5:04
Adler Mannheim - Adam Mitchell - (Unsportliches Verhalten/Disziplinarstrafe) 10 Min. - 5:04
Adler Mannheim - Yannic Seidenberg - (Halten) 2 Min. - 10:27
Adler Mannheim - Denis Reul - (Check gegen die Bande) 2 Min. - 12:47
Strafen 2. Drittel
Adler Mannheim - Christoph Ullmann - (Haken) 2 Min. - 24:51
Adler Mannheim - Denis Reul - (Unkorrekter Körperangriff) 5 Min. - 25:26
Adler Mannheim - Denis Reul - (Spieldauerdisziplinarstrafe) 20 Min. - 25:26
Adler Mannheim - Marcus Kink - (Halten des Stocks) 2 Min. - 30:51
ZSC Lions - Matt Lashoff - (Check gegen die Bande) 2 Min. - 33:50
ZSC Lions - Mark Bastl - (Stockschlag) 2 Min. - 36:48
ZSC Lions - Mark Bastl - (Übertriebene Härte) 5 Min. - 36:48
ZSC Lions - Mark Bastl - (Spieldauerdisziplinarstrafe) 20 Min. - 36:48
Adler Mannheim - Mike Glumac - (Übertriebene Härte) 5 Min. - 36:48
Adler Mannheim - Mike Glumac - (Spieldauerdisziplinarstrafe) 20 Min. - 36:48
ZSC Lions - Marco Maurer - (Spielverzögerung) 2 Min. - 38:30
Strafen 3. Drittel
Adler Mannheim - Jaime Sifers - (Spielverzögerung) 2 Min. - 53:48
ZSC Lions - Marco Maurer - (Halten) 2 Min. - 59:42
Strafen Verlängerung
-


Spielzusammenfassung
Teams
Strafminuten 35 72
Schüsse 45 22
Bullys - -
Powerplay -
Penalty Killing -
Schiedsrichter Andreas Koch , Danny Kurmann
Linesmen Andreas Abegglen , Michael Rohrer
Zuschauer 1.050


Spielbericht

Adler unterliegen Zürich 2:3
Mit 2:3 (0:1,0:1,2:1) unterlagen die Adler gegen die ZSC Lions. Einen 0:2-Rückstand nach 40 Minuten konnten Plachta und Ullmann binnen 48 Sekunden im Schlussabschnitt ausgleichen, ehe Zürichs Baltisberger acht Minuten vor Ende den Siegtreffer für Zürich erzielte.
Ein von beiden Seiten intensiv geführtes Match sahen die knapp 500 Zuschauer in der Eishalle von Küsnacht. Viele Checks, Zweikämpfe und Torszenen gab es auf beiden Seiten, doch Tore wollten auch trotz einiger Überzahlgelegenheiten nicht fallen. Beide Goalies taten ihr Übriges, um den Stürmern das Leben so schwer wie möglich zu machen. Dennoch musste Dennis Endras ein Mal hinter sich greifen, als Wick in der 18. Minute frei zum Schuss kam, Mannheims Torwart hier machtlos.
Im zweiten Drittel bot sich ein ähnliches Bild. Beide Teams mit sehr viel Energie und Einsatzwillen. Allerdings schien den Schweizer Referees das körperbetonte Spiel nicht zu gefallen, stellten sie doch mit Reul und Glumac gleich zwei Adler und mit Bastl einen Schweizer mit Spieldauerdisziplinarstrafen vom Eis, obwohl der Grund nicht wirklich ersichtlich war. Unglücklich für die Adler, dass sie neun Sekunden vor der Pause den zweiten Gegentreffer hinnehmen mussten, Ambühl wurde nicht energisch genug gestört und kam so zum Erfolg.
Mit einem Doppelschlag eröffneten die Adler dann den Schlussabschnitt. Innerhalb von nur 48 Sekunden glichen Matthias Plachta und Christoph Ullmann mit ihren Treffern die Partie wieder aus. Zürich kurz angeknockt fand jedoch wieder zu seiner Linie und stand in der Defensive fortan sicherer. Knapp sechs Minuten nach dem Ausgleich erzielten die Hausherren wieder die Führung, die sie bis zum Schluss behaupteten. Auch die Herausnahme von Dennis Endras zu Gunsten eines sechsten Feldspielers brachte den Ausgleich nicht mehr.
Veröffentlicht am 07. September 2012
Quelle:www.adler-mannheim.de





Teilen