2012-08-29 ET ERC Ingolstadt vs. Adler Mannheim 4:2 (1:1/2:1/1:0)

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Statistik

ERC Ingolstadt vs. Adler Mannheim
European Trophy -. Spieltag - 29.08.2012 - 19:30 Uhr - Saturn Arena
vs.
4:2 (1:1/2:1/1:0)
Tore 1. Drittel
ERC Ingolstadt Tor:Derek Dinger, Assists:Christoph Gawlik, Joe Motzko 5:42
Adler Mannheim Tor:Frank Mauer, Assists:Steve Wagner, Christoph Ullmann (Überzahltor) 18:45
Tore 2. Drittel
ERC Ingolstadt Tor:Derek Hahn, Assists:Michel Periard, Jared Ross (Überzahltor) 22:32
ERC Ingolstadt Tor:Joe Motzko, Assists:Tyler Bouck, Christoph Gawlik 33:23
Adler Mannheim Tor:Christoph Ullmann, Assists:Adam Mitchell, Frank Mauer (Überzahltor) 36:11
Tore 3. Drittel
ERC Ingolstadt Tor:Tyler Bouck, Assists:Tim Hambly, Jean-Francois Boucher 43:29
Verlängerung/Penaltyschießen
-


Strafen 1. Drittel
ERC Ingolstadt - Kris Sparre - (Hoher Stock) 2 Min. - 6:06
ERC Ingolstadt - Craig Weller - (Check gegen die Bande) 2 Min. - 13:25
ERC Ingolstadt - Jean-Francois Boucher - (Check gegen die Bande) 2 Min. - 18:02
Adler Mannheim - Craig MacDonald - (Übertriebene Härte) 2 Min. - 18:02
ERC Ingolstadt - Craig Weller - (Übertriebene Härte) 2+2 Min. - 18:02
Strafen 2. Drittel
Adler Mannheim - Denis Reul - (Halten) 2 Min. - 20:49
Adler Mannheim - Denis Reul - (Halten) 2 Min. - 27:34
ERC Ingolstadt - Jean-Francois Boucher - (Stockschlag) 2 Min. - 35:05
Strafen 3. Drittel
Adler Mannheim - Doug Janik - (Stockschlag) 2 Min. - 40:50
ERC Ingolstadt - Christoph Gawlik - (Behinderung) 2 Min. - 46:07
Adler Mannheim - Christoph Ullmann - (Halten) 2 Min. - 49:21
Adler Mannheim - Mike Glumac - (Stockschlag) 2 Min. - 55:45
Strafen Verlängerung
-


Spielzusammenfassung
Teams
Strafminuten 14 12
Schüsse 27 28
Bullys - -
Powerplay 1-5 2-5
Penalty Killing 60,0% 80,0%
Schiedsrichter Georg Jablukov , Daniel Piechaczek
Linesmen
Zuschauer 2.232


Spielbericht

Adler unterliegen in Ingolstadt knapp
Nach den beiden Niederlagen am vergangenen Wochenende gegen Färjestad und Frölunda konnten die Adler auch in Ingolstadt nicht punkten. Beim DEL-Konkurrenten verloren die Adler mit 2:4 (1:1,1:2,0:1). Die beiden Treffer der Adler erzielten jeweils in Überzahl Frank Mauer und Christoph Ullmann.
Die fünfte Partie der Adler im Rahmen der diesjährigen European Trophy bestritten die Adler beim Ligakonkurrenten ERC Ingolstadt. Beide Teams agierten im ersten Drittel mit hohem Tempo und zeigten auch spielerisch einige sehenswerte Aktionen. Ausgeglichen wie das Spiel, war auch das Ergebnis nach 20 Minuten. Nach Ingolstadts Führungstreffer taten sich die Adler einige Minuten etwas schwer, fanden dann aber immer besser ins Spiel. Eine Powerplaysituation kurz vor der Pause konnte Frank Mauer dann zum 1:1-Ausgleich nutzen. Steve Wagner hatte den am langen Pfosten lauernden Mauer entdeckt und maßgenau angespielt.
Im zweiten Abschnitt die Panther dann vor eigenem Publikum erneut mit viel Tempo und viel Zug zum Tor. Wiederum gelang der Mannschaft von Rich Chernomaz die schnelle Führung, Derek Hahn traf zum 2:1. Dieses Mal allerdings konnten sie diese Führung durch Joe Motzko sogar ausbauen. In der 34. Minute lagen die Gastgeber mit zwei Toren in Front. Doch die Adler ließen sich nicht beirren, spielten weiter engagiert nach vorne und wurden auch belohnt. Erneut in Überzahl fiel der Treffer für die Adler. Christoph Ullmann überwand Ian Gordon im Tor des ERC mit einem platzierten Schuss in den Winkel.
Ingolstadt auch im letzten Drittel mit enorm hohen Tempo. Die Adler hielten zwar dagegen, doch während Tyler Bouck zum 4:2 traf, agierten die Adler vor dem Ingolstädter Tor nicht entschlossen genug. Die beste Chance vergab Craig MacDonald im Nachschuss. Sein Schuss ging nicht nur über den am Boden liegenden Ian Gordon, sondern auch über das Tor. Am Ende versuchten die Adler durch die Herausnahme Dennis Endras' nochmal alles, doch der Anschlusstreffer wollte nicht mehr gelingen.
Veröffentlicht am 29. August 2012
Quelle:www.adler-mannheim.de





Teilen